Impressum

Auf den Wellen des Hessischen Rundfunks finden Sie täglich Sendungen aus christlicher Sicht.
Gedanken für alltags, sonntags und die Feiertage: anregend, tröstend, aktuell, biblisch fundiert und lebensnah.
Hier können Sie die Beiträge nachlesen und nachhören. Dazu gibt’s Wissenswertes und Informationen zu den Autorinnen und Autoren.
Herzlich Willkommen!

Heidrun Dörken,
Evangelische
Senderbeauftragte für den
Hessischen Rundfunk
Claudia Rudolff,
Rundfunkbeauftragte
der Evangelischen Kirche
für Kurhessen-Waldeck

AKTUELL

hr1 Sonntagsgedanken

21. Januar, ca. 7.45 Uhr


Die Bibel erzählt die Geschichte von Jesus und einem Feigenbaum, der keine Früchte trägt. Jesus verflucht diesen Baum. Martin Vorländer fragt sich, wie das in das Bild des liebenden Jesus passt. Mehr dazu hören Sie in seinen Sonntagsgedanken.

hr4 Übrigens…

8., 10. – 12. Januar, ca 17.45 Uhr
14. Januar, 7.45 Uhr


Kann man Freunde kaufen? Kann ein Teddy ein echter Freund sein? Und wie wichtig ist Haltung im Leben? Hören Sie zu diesen Fragen Gedanken von Michael Becker.


Aktuelles hr4-Übrigens anhören

hr2-kultur Morgenfeier

21. Januar, 7.30 Uhr


Ein Gebet der Theresa von Agila und das Gleichnis vom Pharisäer und dem Zöllner helfen Eugen Eckert zu beten. Das heißt für ihn: Von Herzen mit Gott reden – aber nicht schlecht über andere!

hr3 moment mal

9. und 11. Januar, 18.15 Uhr,
14. Januar ca. 7.15 Uhr


Der Aktionstag Spiele-Gott-Tag, der neue japanische Animationsfilm Your Name und Franz von Assisi, das sind die Themen, die Fabian Vogt diese Woche unter die Lupe nimmt.

Original-Podcast bei hr3 anhören

Kirchen in YOU FM

»YOU FM zusammen mit den Kirchen in Hessen« heißt es jeden Sonntag gegen 9.15 Uhr. Ein kirchlicher Hörfunk-Beitrag von jungen Leuten für junge Leute läuft dann in YOU FM.

Studierende und junge Berufstätige zwischen 20 und 30 Jahren machen die beiden Formate »Songcheck« und »Porträt«.

Beim Songcheck beschreiben sie kurz und aussagestark, was sie mit einem aktuellen YOU FM Hit verbinden – auch von ihrem christlichen Glauben her.

Beim Porträt erzählen Menschen ihre Story – wofür sie sich engagieren, wie sie einen Schicksalsschlag verkraften, wovon sie träumen, was sie hoffen.

»Hit the ground running« von Alice Merton im Songcheck am 21. Januar:
»I’m an overdrive, go to play offense, I keep my head up«, singt Alice Merton. Du kannst dein Leben nur vorwärts leben. Also Kopf hoch und starte durch! Das tut Matthias Alexander Schmidt. »Sport wird nicht leicht«, haben ihm die Ärzte nach der Diagnose Diabetes gesagt. »Euch werd‘ ich es zeigen«, dachte Matthias. Die Energie dafür zieht er auch aus seinem Glauben an Gott.

Suche

Erweiterte Suchfunktion

Rundfunkmanuskripte können auch nach Schlagworten auf Inhalte hin durchsucht werden.

VIDEO

Sandra Matz:
»Ich glaube, ich bin fröhlich«


Geschichtenerzähler
mit Musik und Humor


Fabian Vogt
will nicht locker lassen


Glaube ist lebensnotwendig,
aber auch anstrengend


Gott gibt Trost
in jeder Lebenslage


Evangelische Kirche
Götzenhain


Ein Stück Indien
am Feldberg