Impressum
 


Elisabeth Krause-Vilmar, Marburg
hr1 Zuspruch

Aufgewachsen in Kassel hat es mich nach meiner Schulzeit nach Kanada gezogen, wo ich mit Menschen mit Behinderungen gelebt und gearbeitet habe. Danach habe ich in Marburg, Hamburg und Jerusalem Theologie studiert. Insbesondere das Studium in Jerusalem hat mein Denken ökumenisch geweitet, konfessionell gestärkt und meine Persönlichkeit geprägt. Dies ist mir auch bei meiner Tätigkeit in Fulda zugute gekommen: Erst beim Kirchentag und dann als Vikarin in der Gemeinde der Christuskirche. Seit November 2013 bin ich Pfarrerin am Hans-von-Soden-Institut für Theologische Forschung in Marburg und arbeite an einer Promotion über die Psalmen. Neben der Theologie interessiere ich mich für Politik und für Gegenwartskultur, die ihren Ausdruck in Musik, Kunst, Literatur und neuen Medien findet.
„Der Mensch hat zwei Ohren und nur einen Mund. Deshalb sollten wir doppelt so viel zuhören wie sprechen.“ So beginnt meine erste Radioandacht aus der Vikariatszeit übers Zuhören. Ich verstehe meine pastorale Tätigkeit wesentlich als „doppeltes Hören“: als den Menschen zuhören und auf Gott hören. Darin übe ich mich und versuche tröstende und ermutigende Zwischenrufe zu gestalten. Auch zum Start in den Tag im Radio.

Fotos: medio.tv/schauderna

Suche

Erweiterte Suchfunktion

Rundfunkmanuskripte können auch nach Schlagworten auf Inhalte hin durchsucht werden.