Impressum

Auf den Wellen des Hessischen Rundfunks finden Sie täglich Sendungen aus christlicher Sicht.
Gedanken für alltags, sonntags und die Feiertage: anregend, tröstend, aktuell, biblisch fundiert und lebensnah.
Hier können Sie die Beiträge nachlesen und nachhören. Dazu gibt’s Wissenswertes und Informationen zu den Autorinnen und Autoren.
Herzlich Willkommen!

Heidrun Dörken,
Evangelische
Senderbeauftragte für den
Hessischen Rundfunk
Claudia Rudolff,
Rundfunkbeauftragte
der Evangelischen Kirche
für Kurhessen-Waldeck

AKTUELL

Kirchen in YOU FM

Die Kirchen in Hessen sind ab November auch in der Welle des Hessischen Rundfunks für junge Leute mit einem regelmäßigen Beitrag vertreten: »YOU FM zusammen mit den Kirchen in Hessen« wird es ab dem 5. November sonntags gegen 9.15 Uhr heißen. Ein kirchlicher Hörfunk-Beitrag von jungen Leuten für junge Leute geht damit an den Start: Studierende und junge Berufstätige zwischen 20 und 30 Jahren haben – zusammen mit Redakteuren von YOU FM, der hr-Kirchenredaktion und den kirchlichen Beauftragten – die beiden Formate »Songcheck« und »Porträt« entwickelt und werden die Sendungen auch künftig gestalten.

Beim Songcheck beschreiben junge Leute kurz und aussagestark, was sie mit einem aktuellen YOU FM Hit verbinden – auch von ihrem christlichen Glauben her.

Beim Porträt erzählen Menschen ihre Story – wofür sie sich engagieren, wie sie einen Schicksalsschlag verkraften, wovon sie träumen, was sie hoffen.

Und darum geht’s im Songcheck am 19. November:
Der November schlägt voll zu. Grau, kalt, früh dunkel. Da kann es auch in mir selber düster aussehen. Was hilft aus der Herbstdepression? Davon singt James Arthur in »Sun comes up«.









Den aktuellen YOU FM Beitrag anhören

hr1 Zuspruch aktuell

18. November, ca. 7.10 Uhr
Vom Geburtsregister bis zum Grabstein sichert unser Name die Unverwechselbarkeit unsrer Person und das gehört zur Würde eines Menschen. Diese Würde wurde vielen Menschen durch die Nazis genommen. Durch die Verlegung von Stolpersteinen werden die Namen genannt und an die Toten erinnert, so wie im Frankfurter Nordend jetzt an die jüdische Familie Cohn. Gedanken dazu von Peter Kristen.

Original-Podcast bei hr1 anhören

hr3 moment mal

14. und 16. November, 18.15 Uhr,
19. November ca. 7.15 Uhr


Kerzen anzünden in der dunklen Jahreszeit, einander mit Toleranz begegnen und am Volkstrauertag über Gewaltvermeidung nachdenken, das sind die Themen von Fabian Vogt diese Woche.

Original-Podcast bei hr3 anhören

hr1 Zuspruch

13. – 17. November, ca. 5.45 Uhr


Ein vom Publikum gesungener Segen zum Abschied – beim letzten Konzert der Wise Guys wäre Peter Kristen gerne dabei gewesen. Außerdem erklärt er, warum Rasmus und der Landstreicher seine Lieblingsgeschichte von Astrid Lindgren ist und warum Erzählen ganz wichtig ist.

hr2-kultur Morgenfeier

19. November, 7.30 Uhr


Vera Langner ist froh, dass der Volkstrauertag immer noch als gemeinsamer und öffenlticher Gedenktag begangen wird. Er hält das Gewissen wach für alle Schuld und alles Elend, das durch Krieg, Terror und Vertreibung in unserem Land heute noch und auch wieder neu spürbar ist.

Aktuelle hr2 Morgenfeier anhören

hr2-kultur Zuspruch

20. – 25. November, ca. 6.30 Uhr


»Kein Fortschritt, kein Krieg kann die Träne eines Kindes rechtfertigen«, hören Sie von Michael Becker welcher berühmte Autor diesen Satz gesagt hat. Außerdem erzählt er von Herrmann, der sich gerade beim Frühstück sehr allein fühlt und von Jörg, der in einem kleinen Gedicht Zuversicht findet und sich plötzlich wieder lieb hat.

hr4 Übrigens…

13., 15. – 17. November, ca. 17.45 Uhr
19. November, 7.45 Uhr


Sandra Matz erzählt in ihren Übrigens vom Nettsein, davon was eine Strickmütze mit Toleranz zu tun hat und von Seifenblasen als Zeichen der Nächstenliebe.

Aktuelles hr4-Übrigens anhören

Suche

Erweiterte Suchfunktion

Rundfunkmanuskripte können auch nach Schlagworten auf Inhalte hin durchsucht werden.

VIDEO

Sandra Matz:
»Ich glaube, ich bin fröhlich«


Geschichtenerzähler
mit Musik und Humor


Fabian Vogt
will nicht locker lassen


Glaube ist lebensnotwendig,
aber auch anstrengend


Gott gibt Trost
in jeder Lebenslage


Evangelische Kirche
Götzenhain


Ein Stück Indien
am Feldberg