Impressum
 


Dr. Wolfgang Herrmann, Geilnau

Pfarrer Dr. Wolfgang Herrmann ist am 25. Januar 2013 im Alter von 72 Jahren verstorben. Die evangelische Rundfunkarbeit und viele Hörerinnen und Hörer danken ihm für viele Jahrzehnte wunderbare Beiträge im hr, im SWR (früher SWF) und Deutschlandfunk. Über sich selbst als Rundfunkautor hat er gesagt:

Orte, die mein Leben prägen
Rund drei Jahrzehnte habe ich in einer Dorfgemeinde im südlichen Westerwald als Gemeindepfarrer gelebt und gearbeitet. Einige Jahre lang war ich zudem nebenamtlich als Dozent an den Universitäten Marburg und Gießen tätig. Inzwischen lebe ich im Ruhestand in dem kleinen Dorf Geilnau an der Lahn.

Was mich antreibt
Der klassischen Gemeindearbeit in den sieben Dörfern des Kirchspiels gab ich politische Akzente durch mein Engagement für die Friedensbewegung und den Zivildienst sowie gegen die alltäglichen Gewaltverhältnisse in unserer Gesellschaft einerseits, andererseits durch mein Interesse für das Reich der Künste (Musik, Malerei, Literatur).

Menschen, die mich inspirieren
Entscheidende geistliche Impulse setzten u.a. der nicaraguanische Priestermönch Ernesto Cardenal, der Gründer und Leiter der Gemeinschaft von Taizé Roger Schutz und die feministische Theologin Dorothee Sölle.

Was mich fasziniert
Seit meinen Studententagen leitet mich die Leidenschaft für das Wort. Und das heißt zuerst: das Wort der Bibel. Dieses Wort aus den gedruckten Buchstaben herauszuholen und es als gesprochenes Wort lebensnah erklingen zu lassen war und ist mir eine bleibende Herausforderung für die Gottesdienste sowie für die Beiträge im Rundfunk. Für den „Erfolg“ ist freilich der heilige Geist zuständig.